AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Zahlung und Anmeldung

Die berechnete Teilnahmegebühr ist 14 Tage vor Seminarbeginn in voller Höhe fällig. Teilnahmegebühren, die erst innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn berechnet werden, sind spätestens bis zum Seminarbeginn zu zahlen.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Kontaktformular der Webseite des Veranstalter. Der Schulungsveranstalter behält sich vor, Teilnehmer bei nicht bezahlter Rechnung von der Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen. Der Rücktritt von einer bestätigten Seminarteilnahme hat in gleicher Form zu erfolgen wie die Anmeldung.

Bei einem Rücktritt, der später als 10 Werktage vor Beginn erfolgt, bei Nichtantritt oder bei Abbruch der Teilnahme ist die gesamte Gebühr zu entrichten. Die Voraussetzungen für den Besuch der Weiterbildung nach § 4 BKrFQ V , sind durch den Teilnehmer /Anmelder im Vorfeld zu prüfen. Bei Feststellungen einer nicht erfüllten Voraussetzung (z.B. Führerschein erwerb C1 nach dem 09/2009 und keine Prüfung vor der Handelskammer), wird der Veranstalter , den Teilnehmer nach Feststellung der fehlenden Qualifikation, aus dem Unterricht ausschließen. Eine Erstattung der Lehrgangsgebühr entfällt in solch einem Fall.

2.Absagen

Der Schulungsveranstalter behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen, sofern eine Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder ein Referent nicht zur Verfügung steht. Muss eine Veranstaltung aus Gründen, die der Schulungsveranstalter zu vertreten hat, ausfallen, so werden bereits geleistete Teilnahmegebühren voll zurückerstattet oder bei Bedarf als Guthaben für eine darauf folgende Veranstaltung angerechnet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Gezeichnet
Daniel Bisanzio
Inhaber und Geschäftsführer